Mischa Zverev auf dem Center Court

Germ Open Logo

Nordlicht Mischa Zverev startet auf dem Center Court in die German Open am Hamburger Rothenbaum. Sein Duell gegen den Kasachen Andrej Golubev wurde für den heutigen Montag als vierter Auftritt auf dem Hauptplatz angesetzt. Zuvor gibt es dort ab 12:30 Uhr drei weitere Duelle mit deutscher Beteiligung zu sehen. Florian Mayer beginnt gegen Pablo Cuevas aus Uruguay, gefolgt von Björn Phau, der sich in der Qualifikation durchsetzen konnte und nun in der ersten Hauptrunde auf den Italiener Potito Starace trifft. Im Anschluss misst sich noch Andreas Beck mit Jan Hajek aus Tschechien. Auf den Nebenplätzen sind weitere 8 Einzelbegegnungen der ersten Runde sowie ein Doppelduell für heute geplant. Sport 1 überträgt ab 17.30 Uhr live aus Hamburg.

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

3. Liga Vorschau: Eintracht Braunschweig – Dynamo Dresden

Eintracht Braunschweig startet mit einem Duell zweier Traditionsteams  in die Drittligasaison 2010/11. Der Auftaktgegner am Samstag, dem 24. Juli um 14 Uhr im heimischen Stadion an der Hamburger Straße heißt Dynamo Dresden.

Werbung: Sichern Sie sich jetzt unsere Angebote der Woche – bei Ticket Online!

Im Vorjahr verpassten die “Löwen” den Relegationsplatz und somit die Möglichkeit zum Aufstieg in die 2. Bundesliga nur knapp. In der Sommerpause verließen daraufhin die Leistungsträger Tim Danneberg (nach Sandhausen) und Dennis Brinkmann (Koblenz) sowie Torjäger Kingsley Onuegbu (Fürth) den Verein, was die Aufgabe des Trainers Torsten Lieberknecht im Hinblick auf die neue Spielzeit nicht vereinfacht. Die Generalprobe der Blau-Gelben gegen Flota Świnoujście (1. Liga Polen*) konnte am Wochenende mit einem 2:1-Erfolg dennoch positiv zum Abschluss gebracht werden. Beide Treffer hierzu steuerte Mittelfeldmann Mirko Boland bei.

Dynamo Dresden schloss die Liga im Vorjahr lediglich auf Rang 12 ab und führte in der Sommerpause einen größeren Umbruch im Kader durch. Dabei bedienten sich die Dresdener vornehmlich in der 2. Bundesliga. Allerdings kamen dort weder Shergo Biran (Union Berlin) noch Sebastian Schuppan (Paderborn) oder Florian Grossert (Hansa Rostock) und Thomas Franke (Energie Cottbus) zu nennenswerten Einsatzzeiten.

Interessanterweise testete auch Dynamo nur einen Tag vor der Eintracht gegen Flota Świnoujście. Dabei blieb man mit 4:3 erfolgreich. Nicht nur aus diesem Vergleich heraus verspricht die Partie ein packendes Duell zu werden, das für beide Teams eine erste Richtung für die neue Saison vorgeben könnte. (sob)

* Die 1. Liga in Polen entspricht der 2. Liga! Die oberste Spielklasse ist die Ekstraklasa.

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Meredith Michaels-Beerbaum auf Platz 4

Merdith Michaels-Beerbaum

Meredith Michaels-Beerbaum, Foto: ALRV/Strauch

Nach 8 Strafpunkten im Stechen den Großen Preises von Aachen erreicht Meredith Michaels-Beerbaum mit ihrem 17-jährigen Pferd Shutterfly als beste deutsche Springerin den vierten Platz. Vor Michaels-Beerbaum blieb der Spanier Sergio Alvarez Moya (Action Breaker) mit einer Zeit von 57,55 Sekunden fehlerfrei. Der Angriff der Schwägerin Ludger Beerbaums scheiterte. Zwar konnte sie die Zeit des Spaniers mit 54,81 Sekunden unterbieten, zwei Abwürfe warfen sie jedoch in der Endabrechnung zurück. “Die Kraft für das Stechen war weg” gab Michaels-Beerbaum nach zwei starken Auftritten ihres Pferdes in den ersten beiden Umläufen an. Sieger blieb am Ende der Weltranglistenerste Eric Lamaze (CAN, Hickstead) mit 0 Fehlern und einem hauchdünnen Vorsprung von 26 Hundertsteln vor dem Schweizer Pius Schwizer (Carlina).

Vier weitere deutsche Teilnehmer schieden zuvor im zweiten Umlauf des Turniers aus. Marcus Ehning erreichte hier 4 Strafpunkte und damit Rang 8, Janne-Friederike Meyer kam mit zwei Abwürfen auf 8 Punkte und den elften Platz und Marco Kutscher landete, nachdem sein Pferd Cash im Wasserhindernis ein Hufeisen verlor, mit 12 Strafpunkten auf Rang 18. Daniel Deusser (Caballero) verfehlte die Absperrung eines Hindernisses und wurde disqualifiziert. Durch das Erreichen des zweiten Umlaufs wird das Reiterpaar dennoch auf Rang 20 der Endabrechnung geführt. (sob)

Ein Angebot unseres Werbepartners:

Diese und noch mehr Actionfiguren zu World of Warcraft findet Ihr unter www.elbenwald.de!

Veröffentlicht unter Reitsport | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Meredith Michaels-Beerbaum erreicht Stechen beim Großen Preis

Meredith Michaels-Beerbaum, Foto: ALRV/Strauch

Nach ihrem fehlerfreien Auftritt im ersten Umlauf des Großen Preises von Aachen blieb Meredith Michaels-Beerbaum auf Shutterfly auch im zweiten Umlauf ohne Strafpunkt und erreichte so zusammen mit dem Weltranglistenersten und Olympiasieger von 2008 Eric Lamaze (CAN, Hickstead), Sergio Alvarez Moya (ESP, Aktion Breaker) und Pius Schwizer (CH, Carlina) das Stechen. Marcus Ehning blieb mit einem Abwurf ebenso auf der Strecke wie der amtierende Europameister Kevin Staut (FRA, Kraque Boom) und Weltmeister Jos Lansink (NED, Spender S).

Veröffentlicht unter Reitsport | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

20 Reiterpaare im zweiten Umlauf zum Großen Preis von Aachen

Marco Kutscher, Bild: ALRV/Strauch

Der CHIO in Aachen schließt heute mit dem Großen Preis der Springreiter. Hierbei konnten sich von den 40 startenden Reiterpaaren gleich 20 mit einem fehlerfreien Ritt für den 2. Umlauf qualifizieren. Angesichts dieser hohen Anzahl bezeichnete Ludger Beerbaum den Parcours im WDR-Interview als “zu leicht”. Eigentlich sind nur 18 Reiter mit ihren Pferden vorgesehen. Mit dabei sind neben dem Iren Billy Twomey auf Je t´aime Flamenco, der die schnellste Runde absolvierte, auch fünf deutsche Starter. Janne-Friederike Meyer auf Cellagon Lambrasco darf nach ihrer zweitschnellsten Runde als vorletzte Reiterin in den zweiten Umlauf gehen. Ebenfalls qualifiziert sind Marcus Ehning (Noltes Küchengirl), Daniel Deusser (Caballero), Marco Kutscher (Cash) und Meredith Michaels-Beerbaum (Shutterfly). Ludger Beerbaum kosteten 18 Fehlerpunkte im ersten Durchgang des Nationenpreises am Donnerstag die Teilnahme am heutigen Wettbewerb.

Veröffentlicht unter Reitsport | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Ab Montag: German Open am Rothenbaum

Germ Open Logo

Ab Montag trifft die Welt-Tenniselite wieder im Norden der Republik zu den traditionsreichen German Open am Hamburger Rothenbaum an. Der Weltranglistensechste und Vorjahressieger Nicolay Davydenko geht an Nummer 1 gesetzt an den Start. Für Deutschland hat sich Phillipp Petzschner erst jüngst mit einem beeindruckenden Auftritt gegen den späteren Wimbledonsieger Rafael Nadal und auch seinem dortigen Doppelerfolg in den Vordergrund gespielt, allerdings liegen seine Stärken eher nicht auf Sand.

Den Norden vertreten am Rothenbaum der gebürtige Lübecker Tobias Kamke (100 der Weltrangliste) sowie die beiden Hamburger Julian Reister (118) und Mischa Zverev (150). Alle drei müssen im Gegensatz zu Davydenko und Petzschner bereits in der ersten Runde antreten. Kamkes Gegner wird der Argentinier Eduardo Schwank sein, Zverev trifft auf den Kasachen Andrej Golubev. In einem deutschen Duell stehen sich Reister und Daniel Brands gegenüber.

Sportistnord.de hält euch über das Turnier auf dem laufenden.

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

VfL wehrt sich tapfer

Nordtribüne der Osnatel-Arena

3000 Fans in der Osnatel-Arena

Der VfL Osnabrück unterlag am späten Nachmittag vor etwa 3000 Zuschauern in der heimischen Osnatel-Arena mit 0:1 (0:0) gegen den niederländischen Meister Twente Enschede. Dabei hielten die Lila-Weissen gut dagegen und zeigten sich lange Zeit ebenbürtig.

Ruiz hatte nach 10 Minuten die erste Chance für die Niederländer, nachdem er Lejan in Strafraum austanzte. Tino Berbig konnte den Lupfer jedoch leicht abfangen. In der Folge fing sich der VfL und erspielte sich ein leichtes Übergewicht, bis Twente um die 25. Minute wieder offensiver wurde und zu einigen Halbchancen kam. Tyrala antwortete für Osnabrück mit einem Distanzschuss auf die Latte. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam Enschede noch zu zwei Chancen. Carney verpasste eine Ruiz-Flanke und Janko köpfte über das Tor.

Eckball

Spieler in Erwartung eines VfL-Eckballs

Während Twente Enschede mit der gleichen Aufstellung wie in Halbzeit 1 zurückkehrte, wechselte Baumann gleich sechsfach, unter anderem Tauer und Gorka in der Defensive für Lejan und den starken Nickenig. Daraus ergab sich gleich eine gute Gelegenheit für Twente, doch Janssen verpasste knapp. Im Anschluss fand der VfL jedoch zurück ins Spiel. Enschedes Tormann konnte eine Tauer-Flanke nur knapp vor Schmidt abfangen und Lindemann nagelte einen Freistoß von der Strafraumgrenze an das Lattenkreuz. Fast im Gegenzug waren es jedoch die Niederländer, die die Führung und letztendlich den Siegtreffer erzielen konnten. Der Österreicher Janko legte für Ruiz ab, der den Ball links an Tino Berbig vorbei schob. Danach verwaltete Twente das 1:0. Lediglich der eingewechselte Nachwuchstürmer Christian Pauli setzte auf Seiten der Osnabrücker noch ein Ausrufezeichen, nachdem er zwei Gegenspieler austanzte, den Ball jedoch knapp am rechten Torwinkel vorbeizog.

VfL Osnabrück – Twente Enschede 0:1 (0:0). Tor: Ruiz (64. Min.). Gelb: Tauer (69.) – Janko (50.)

Fotos: S.O. Brinkmann

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Werder mit Torfestival

Werder Bremen war im dritten Testspiel der Vorbereitung gegen den Bezirksligisten FC Hambergen mit 13:1 (5:0) erfolgreich. Prödl, Arnautovic (2x), Borowski, Rosenberg, Testroet (3x), Testspieler Barros, Thy, Futacs und Husejnovic (2x) trafen dabei für die Grün-Weissen. Besonders Neuzugang Marko Arnautovic zeigte sich dabei wieder einmal in guter Frühform und kündigt an, eine Verstärkung für Werders Offensive zu sein.

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

deinverein@sportistnord.de

Die Aktion “Dein Verein” ist ein geplanter Schwerpunkt von sportistnord.de. Hiermit soll bald die Möglichkeit bestehen, Vereine aus dem ganzen Norden vorzustellen, damit auch wirklich jeder die Chance bekommt, die für sie/ihn passende Sportart auf dem für sie/ihn passenden Niveau ganz in der Nähe zu finden. Wenn du Interesse hast, mit deinem Verein an der Aktion teilzunehmen, schicke einfach eine E-Mail an deinverein@sportistnord.de.

Die erste Abteilung des ersten Vereins wird sich schon bald hier vorstellen.

Veröffentlicht unter Dein Verein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Centeraustausch bei den EWE Baskets

Die EWE Baskets Oldenburg bekommen für die neue BBL Saison einen neuen Center. Der 23-jährige Australier Aron Baynes wechselt vom amtierenden litauischen Meister Lietuvos Rytas zu den Oldenburgern. Bevor Baynes für ein Jahr in Litauen aktiv war, spielte er für Washington State in der nordamerikanischen College Liga und wurde dort sogar ins NCAA Allstar Team berufen. Das Team verlassen wird hingegen Ruben Boumtje-Boumtje aus Kamerun. Der neue Verein des Centers aus Kamerun ist bis dato noch nicht bekannt.

Am 2. Oktober starten die EWE Baskets gegen die Deutsche Bank Skyliners aus Frankfurt in die neue BBL Saison, die man im Vorjahr auf Rang 1 abschloss, jedoch im Viertelfinale der Playoffs an den NY Phantoms Braunschweig scheiterte.

Veröffentlicht unter Basketball | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert