Judo Masters in Almaty – Nur Tölzer erreicht eine Platzierung

Sechs Frauen und drei Männer traten gestern und heute beim Judo Masters im kasachischen Almaty um Weltranglistenpunkte. Dabei erreichte lediglich Vizeweltmeister Andreas Tölzer eine Platzierung. In der Klasse über 100 kg unterlag der 31-jährige im Halbfinale dem Brasilianer Rafael Silva mit einer Yuko-Wertung und belegte somit gemeinsam mit Islam El Shehaby aus Ägypten den dritten Rang.

Keine Neuigkeiten gibt es im Kampf um den einzigen deutschen Olympiastartplatz in der Klasse bis 81 kg. Sowohl der amtierende Olympiasieger Ole Bischof als auch Konkurrent Sven Maresch, der in der Weltrangliste derzeit einen Platz für Bischof rangiert, schieden in der ersten Runde aus und blieben somit ohne Punkte. Ebenso konnten die gestarteten Frauen Claudia und Luise Malzahn, Iljana Marzok, Kerstin Thiele, Heide Wollert und Franziska Konitz keinen Sieg verzeichnen.

Veröffentlicht unter Judo | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Mona Barthel bezwingt Angelique Kerber – Erste Finalteilnahme perfekt!

Mona Barthel steht zum ersten Mal im Finale eines WTA-Turniers. Bei der Generalprobe für die Australian Open im Hobart auf Tasmanien bezwang die 21-jährige im norddeutschen Duell Angelique Kerber mit 6:0 und 7:6. Barthels Endspielgegnerin wird noch zwischen der topgesetzten Belgierin Yanina Wickmayer und Shahar Peer aus Israel ermittelt. Derzeit wird die junge DTB-Spielerin noch auf Weltranglistenposition 64, ihrem bisherigen Karrierehöchststand, geführt. Sicher ist bereits, dass sich dieser Rang mit mindestens 200 Punkten aus Hobart deutlich verbessern wird.

Angelique Kerber hingegen muss weiterhin auf ihr zweites WTA-Finale warten. Bereits in der letzten Woche war in Auckland in der Vorschlussrunde Endstation. Ein gutes Omen bleibt ihr trotzdem: Vor den US Open im Vorjahr schied Kerber in Dallas ebenfalls im Halbfinale aus. Dieses Ergebnis konnte sie in Flushing Meadows sensationell wiederholen und ihr bislang bestes Grand-Slam-Ergebnis erzielen. Eine Halbfinalteilnahme in Melbourne wäre erneut ein gigantischer Erfolg. Monal Barthel und Angelique Kerber erweisen sich als größte deutsche Hoffnungen für den Grand-Slam-Auftakt. Andrea Petkovic, die deutsche Nummer 1 der Damen hat ihre Teilnahme bereits verletzungsbedingt abgesagt und auch Sabine Lisicki (Halbfinale im Wimbledon 2010) und Julia Görges sind nicht topfit.

Die Erstrundengegnerinnen der Deutschen bei den Australian Open:

Angelique Kerber – Bojana Bobusic (Australien)
Mona Barthel – Anne Keothavong (Großbritannien)
Julia Görges – Polona Hercog (Slowenien)
Sabine Lisicki – Qualifikantin
Kristina Barrois – Michaella Krajicek (Niederlande)

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Soll Werder Diego verpflichten?

Der brasilianische Spielmacher Diego Ribas da Cunha spielt derzeit bei Atletico Madrid in Spanien, steht aber noch bis 2014 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Nachdem Coach Felix Magath ihn im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt am 34. Spieltag der vergangenen Bundesligasaison nicht für die Startelf nominierte, kam es zum Eklat und Diego verließ das Team. Das Verhältnis zu Magath is seitdem zerüttet und trotz Diegos heutigem Bekenntnis zu Atletico ist sein Verbleib dort über das Saisonende hinaus alles andere als sicher. Klaus Allofs ließ sich öffentlich zu Gedankenspielen um eine Rückkehr Diegos zu Werder Bremen verleiten. Dort hatte der Brasilianer seine erfolgreichste Zeit. Mit geschätzten 7,5 Mio € pro Jahr verdient der Mittelfeldstratege derzeit allerdings weit mehr als jeder andere Spieler im Kader der Grün-Weißen. Ist eine Rückkehr möglich? Wollen die Fans den verlorenen Sohn zurück? Mach mit bei der Sport ist Nord!-Umfrage auf Facebook!

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Andrea Petkovic sagt Australian Open ab

Andrea Petkovic, die an Weltranglistenposition 10 höchstplatzierte deutsche Tennisspielerin hat ihre Teilnahme an den Australian Open in der kommenden Woche abgesagt. Ein Ermüdungsbruch im unteren Rückenbereich verhindert den Start der 24-jährigen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne.

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Kohlschreiber, Kerber und Barthel im Halbfinale

Die Generalprobe für die Australian Open in den kommenden beiden Wochen vollzieht sich zumindest für drei deutsche Athleten sehr erfolgreich. Bei den Herren erreichte Philipp Kohlschreiber das Halbfinale in Auckland, Neuseeland. Nach Anlaufschwierigkeiten in den ersten beiden Runden des Turniers gelang dem 28-jährigen in der Runde der letzten Acht ein 7:6, 6:4-Zweisatzerfolg gegen den an Nummer 2 gesetzten Spanier Nicolas Almagro. In der umkämpften Partie reichte Kohlschreiber ein einziges Break zum Sieg. “Kohli” erzielte am Ende sogar einen Punkt weniger als sein Kontrahent, dürfte diesen statistischen Makel aber angesichts des Erfolgs verschmerzen. Der nächste Gegner ist Olivier Rochus aus Belgien, der in Runde 1 Tobias Kamke aus dem Turnier nahm.

In Hobart auf Tasmanien haben gleich zwei norddeutsche Damen den Einzug in die Vorschlussrunde des WTA-Turniers perfekt gemacht.  Angelique Kerber bezwang Sorana Cirstea aus Rumänien mit 6:0, 3:6 und 7:5, Mona Barthel setzte sich mit 2:6, 6:3 und 6:2 gegen die Australierin Jarmila Gajdosova durch. Im Halbfinale kämpfen die beiden DTB-Spielerinnen nun untereinander einen Finalplatz aus. And deutsche Duelle konnten sich beide bereits gewöhnen. In der Vorwoche unterlag Barthel in Auckland Sabine Lisicki. Angelique Kerber setzte sich zunächst gegen Julia Görges und anschließend gegen Lisicki durch.

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Naldo bleibt – geht Prödl?

Dem Werben Internacional Porto Alegres um Innenverteidiger Naldo vom SV Werder Bremen wurde eine klare Absage erteilt. Der Brasilianer kündigte zudem ein Gespräch seines Beraters mit der Bremer Clubführung in nächsten Monat an. Möglicherweise bedeutet dies sogar eine Verlängerung des noch bis 2013 laufenden Vertrags.

Stattdessen könnte in der Defensivzentrale der Verlust Sebastian Prödls in Haus stehen. Der Vertrag des Österreichers läuft am Saisonende aus. Lazio Rom hatte schon zuvor Interesse an Prödl bekundet. Laut der römischen Zeitung “Il tempo” sind sich Verein und Spieler mittlerweile über einen Wechsel im Sommer einig geworden. Prödls Platz in Bremens Elf ist derzeit gefährdet. In der Hinrunde konkurrierte Prödl noch mit Andreas Wolf um den Platz neben Naldo. Er kam zu elf Einsätzen und stand neun Mal in der Startelf, wobei Prödl einmal als Rechtsverteidiger aushelfen musste. Von dieser Position droht in der Rückrunde neue Konkurrenz. Sokratis übernahm nach seinem Wechsel im Sommer den Posten in der Außenverteidigung, soll aber nun als gelernter Innenverteidiger auf seine Stammposition rücken. Clemens Fritz dürfte dann, wie auch heute beim Testkick gegen den RSC Anderlecht (1:2), erneut hinten rechts auflaufen.

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Biathlet Arnd Peiffer siegt im Sprint in Oberhof

Der Wintersport gehört nicht gerade zu den norddeutschen Domänen. Um so erfreulicher ist es, wenn es hier Erfolge zu verzeichnen gibt. So sicherte sich Biathlet Arnd Peiffer aus Clausthal-Zellerfeld am Samstag im thüringischen Oberhof seinen insgesamt fünften Weltcup-Sieg in einem Einzelwettkampf und den ersten Triumph in dieser Saison. Im Sprint siegte der 24-jährige Polizist knapp vor Simon Fourcade (Frankreich) und Jewgeni Ustjugow (Russland). Mit 25:57,5 Minuten war Peiffer nur um 1,1 Sekunden schneller als vor Peiffer gestartete Franzose.

Veröffentlicht unter Wintersport | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

DTB-Damen bleiben auch 2012 erfolgreich – Deutsche Duelle in Auckland

Das Tennisjahr 2012 fängt für die DTB-Damen an, wie bereits 2011 endete – mit Erfolgen auf dem Platz. Nachdem Sabine Lisicki und Mona Barthel bereits gestern in die zweite Runde des WTA-Turniers in Auckland einzogen, legten die norddeutschen Spielerinnen in der Nacht nach. Zwar hatten sowohl Angelique Kerber (4:6, 6:4, 6:4 gegen Marina Erakovic, Neuseeland) als auch Julia Görges (7:5, 3:6, 6:4 gegen Greta Arn, Ungarn) Mühe bei ihren Auftaktmatches, setzten sich jedoch am Ende durch. Nun wird es aus deutscher Sicht richtig interessant: Im Achtelfinale gibt es mit den Begegnungen Lisicki -Barthel und Görges – Kerber gleich zwei deutsche Duelle. Und damit noch nicht genug: Die Siegerinnen treten im Viertelfinale wiederum gegeneinander an. Die Siegesserie der deutschen Damen, welche Andrea Petkovic mit ihrem Zweitrundenerfolg gegen Barbora Zahlavova Strycov (Tschechien) in Brisbane (Australien) noch ausbauen konnte, wird damit definitiv im nächsten Match reißen, die erste deutsche Halbfinalistin 2012 steht allerdings ebenfalls bereits nach der ersten Runde fest.

Veröffentlicht unter Tennis | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Hannover 96 trifft auf Daums FC Brügge

Hannover 96, dem einzigen Nordclub auf der europäischen Fußballbühne in dieser Spielzeit, ist ein Hammerlos für die Zwischenrunde der Europa League erspart geblieben. Am 16. Februar treffen die Leinestädter zunächst in der heimischen AWD-Arena auf den belgischen Vertreter FC Brügge. Eine Woche später findet das Rückspiel in Belgien statt. Die aus deutscher Sicht interessanteste Personalie Brügges findet sich auf der Bank: Christoph Daum ist hier seit dem 9. November als Trainer im Amt. Abwehrspieler Vadis Odjidja-Ofoe kam im Frühjahr 2008 zu zwei Kurzeinsätzen für den Hamburger SV. In der Gruppenphase kam es bereits zu einem Duell zwischen Hannover 96 und einem belgischen Verein. 96 spielte zu Hause 0:0 gegen Standard Lüttich und unterlag in Belgien mit 0:2.

Der zweite deutsche Club in der Europa League, der FC Schalke 04, bekam mit Viktoria Plzen aus Tschechien einen Absteiger aus der Champions League zugelost. Auch für die Gelsenkirchener sollte der Einzug ins Achtelfinale damit möglich sein. Die Highlights der Zwischenrunde dürften die Begegnungen zwischen Titelverteidiger FC Porto und Manchester City sowie Ajax Amsterdam gegen Manchester United sein. Bei den Partien Atletico Madrids gegen Lazio Rom treffen mit Diego und Miroslav Klose zwei Spieler aufeinander, die sich noch aus ihrer gemeinsamen Zeit beim SV Werder Bremen kennen.

Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Hannover 96 beendet EL-Gruppenphase mit 3:1 gegen Worskla Poltawa

Im letzten Spiel der Europa League Gruppe B bezwang Hannover 96 am Abend den ukrainischen Vertreter Worskla Poltawa mit 3:1. 96 stand bereits vor der Begegnung als Gruppenzweiter fest und wird somit auch im neuen Jahr am Wettbewerb teilnehmen. Coach Mirko Slomka gab folglich der zweiten Reihe eine Chance. Torwart Markus Miller, der erst kürzlich von einem Burnout-Syndrom genesen in den Kader zurückkehrte, vertrat Nationalkeeper Zieler, wurde aber dabei kaum gefordert. Den einzigen Gegentreffer musste der 29-jährige kurz vor dem Pausenpfiff per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1 hinnehmen. Auch Hannover bekam in der sonst fairen Begegnung einen Strafstoß zugesprochem. Konstantin Rausch scheiterte jedoch an Gästekeeper Dolganskiy. Aus dem Spiel heraus lief es etwa eine halbe Stunde zuvor besser, als Rausch, der zuletzt nur Einwechselspieler war, zum 1:0 traf. Didier Ya Konan erhöhte auf 2:0, Artur Sobiech stellte mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für 96 den Endstand her.

Abschlusstabelle Europa League 2011/12 Gruppe B
Rang Team Spiele Punkte Tore
1. Standard Lüttich 6 14 9:1
2. Hannover 96 6 11 9:7
3. FC Kopenhagen 6 5 5:9
4. Worskla Poltawa 6 2 4:10
Veröffentlicht unter Fussball | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert